buehler_rauchmelder01

Rauchmelder retten Leben –
Ihre Sicherheit in guten Händen.

Rauch – gif­tig, schnell, dun­kel

Rauch ist lei­se, heim­tü­ckisch und gif­tig. Brän­de ver­brau­chen Sauer­stoff und set­zen gif­ti­ge Gase frei. Das geruchs­lo­se Koh­len­mon­oxid wird nach weni­gen Minu­ten frei­ge­setzt. Wuss­ten Sie, dass Sie bereits drei Atem­zü­ge Rauch bewusst­los machen und 10 Atem­zü­ge zum Tod füh­ren! Wenn ein Feu­er aus­bricht, blei­ben im Durch­schnitt zwi­schen 2 und 4 Minu­ten zur Flucht, denn die hoch­gif­ti­gen Gase brei­ten sich in kür­zes­ter Zeit aus. Nachts schläft der Geruchs­sinn, beson­ders dann besteht eine poten­zi­el­le Gefahr.

Erschwer­tes Atmen kann zu Panik und Ori­en­tie­rungs­lo­sig­keit im eige­nen Haus füh­ren. Die Hit­ze vom Feu­er steigt in weni­ger als 5 Minu­ten auf bis zu 315°C. Die­se Tem­pe­ra­tur kann nie­mand über­le­ben. Ein Rauch­mel­der erkennt die Gefahr schon in der Ent­ste­hungs­pha­se (dem soge­nann­ten Schwel­brand) und alar­mie­ren Sie zuver­läs­sig und vor allem recht­zei­tig.

War­um brau­chen wir Rauch­mel­der?

Hier fin­den Sie aus­sa­ge­kräf­ti­ge Zah­len und Fak­ten.

  • Jähr­lich gibt es in Deutsch­land ca. 200.000 Brän­de mit ca. 600 Brand­to­ten und 6.000 Brand­ver­letz­ten. Hin­zu kom­men Sach­schä­den in Mil­li­ar­den­hö­he.
  • 90 % aller Brand­op­fer ster­ben an den Fol­gen einer Rauch­ver­gif­tung und nicht durch das Feu­er.
  • 2/3 aller Brand­op­fer wur­den nachts im Schlaf über­rascht.
  • Häu­fi­ge Brand­ur­sa­chen sind elek­tri­sche Defek­te, Rau­chen im Bett oder Kin­der, die mit Feu­er spie­len.
  • Ein Feu­er pro­du­ziert 5.000 bis 10.000 Kubik­me­ter Rauch pro Stun­de.
  • Rauch­mel­der erhö­hen bei Brän­den die Über­le­bens­chan­ce.
  • Rauch­mel­der sind in vie­len Bun­des­län­dern gesetz­lich vor­ge­schrie­ben.

Wo müs­sen Rauch­mel­der instal­liert wer­den?

Rauch­mel­der sind immer so anzu­brin­gen, dass sie bereits in der Ent­ste­hungs­pha­se zuver­läs­sig Brand­rauch erken­nen. Ihr Über­wa­chungs­be­reich liegt bei ca. 60 qm. Instal­liert wer­den sie immer an der Zim­mer­de­cke, min­des­tens 50 cm von der Wand ent­fernt. Ide­al ist die Anbrin­gung in allen Räu­men einer Woh­nung bzw. Haus, min­des­tens jedoch in Schlaf- und Kin­der­zim­mern sowie Flu­ren und Ret­tungs­we­gen (aus­ge­nom­men Küchen und Bäder).

Die Instal­la­ti­on von Rauch­mel­dern ist bereits in vie­len Bun­des­län­dern gesetz­lich gere­gelt. Die Instal­la­ti­on und War­tung erfolgt gemäß der Anwen­dungs­norm DIN 14676.

Rauch­mel­der sind Lebens­ret­ter

Wir füh­ren Rauch­mel­der von einem der füh­ren­den Her­stel­ler für Brand­schutz­pro­duk­te in Euro­pa. Von der Stif­tung Waren­test in der Aus­ga­be 2013 mit der Test­no­te GUT (1,9) aus­ge­zeich­net und allen wich­ti­gen Prüf­nor­men ent­spre­chend.

Wich­ti­ge Eigen­schaf­ten und Merk­ma­le:

  • 10 Jah­re Garan­tie auf Pro­dukt und Bat­te­rie
  • Kein Bat­te­rie­wech­sel erfor­der­lich!
  • intel­li­gen­tes Ther­mo-opti­sches Detek­ti­ons­ver­fah­ren
  • 10-Jah­res­bat­te­rie, fest inte­griert
  • gro­ßer, kom­for­ta­bler Test­knopf
  • Alarm-Stopp-Tas­te
  • 85 dB lau­ter Alarm­ge­ber
  • moder­nes, super­fla­ches Design
  • höchs­te Qua­li­tät: VdS G 211043, DIN/EN 14604,
  • DIN 14676, 0086-CPD-557790

Der klei­ne Hel­fer für den Not­fall

Unser First Alert Lösch­spray ist ide­al für die Küche und z.B. im Fal­le eines Fett­bran­des schnell ein­satz­be­reit. Klein und kom­pakt aber den­noch sehr effek­tiv ist es jeder­zeit griff­be­reit und ein­fach in der Bedie­nung.

Wich­ti­ge Eigen­schaf­ten und Merk­ma­le:

  • sofort ein­satz­be­reit
  • ein­fach und intui­tiv zu bedie­nen
  • Lösch­mit­tel bio­lo­gisch abbau­bar und nicht gesund­heits­schäd­lich
  • umwelt­freund­lich (FCKW frei)
  • Sprüh­kopf mit Siche­rungs­la­sche gegen Ver­se­hent­li­ches betä­ti­gen
  • geeig­net  zum Löschen von Elek­tro­ge­rä­ten bis 1.000 V
  • Lösch­mit­tel: 600g ABF Schaum
  • Lösch­dau­er bis zu 45 Sekun­den
  • geeig­net für Brand­klas­sen ABF
  • Lösch­mit­tel­ra­ting: 3A, 21B, 5F
  • max. Nut­zungs­dau­er 3 Jah­re